Brasilien-Expeditionen

Reisen nach Brasilien

 

Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Regenbogen vor den Wasserfällen   Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Kaimane im Pantanal   Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Iguacu Wasserfälle

 

Brasilien ist das größte Land Südamerikas und nimmt rund die Hälfte des gesamten Kontinents ein. Das Land grenzt an Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay und den südlichen Atlantik und hat so mit jedem südamerikanischen Land außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze. Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde und der bevölkerungsreichste Südamerikas. Brasiliens Landschaft ist geprägt von ausgedehnten Regenwäldern des Amazonas-Tieflands im Norden und Hochebenen, Hügeln und Gebirgen im Süden.

 

Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Gaucho im Pantanal   Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Hyazintaras im Pantanal   Südamerika, Chile - Bolivien - Brasilien: Zu den großen Wassern - Symbolvogel des Pantanal: Tuiuiu

 

Während die landwirtschaftliche Basis des Landes in den Savannengebieten des Mittelwestens liegt, lebt der Großteil der Bevölkerung in der Nähe der Atlantikküste, an der sich auch fast alle Großstädte befinden. Der mit Abstand wichtigste Fluss Brasiliens ist der Amazonas, mit 6.448 km Länge der größte Fluss der Erde, welcher über zahlreiche Nebenflüsse verfügt. Die bedeutendsten Zuflüsse sind der Río Purús, der Rio Negro und der Rio Tapajós. Im Osten an der Grenze zu Argentinien befindet sich der Fluss Iguaçu mit dem gleichnamigen Nationalpark. Hier liegen die berühmtem Iguaçu-Wasserfälle, welche dreimal größer als die Niagarafälle sind. Der Paraná (3.998 km) ist wegen des zweitgrößten Wasserkraftwerkes der Welt (Itaipú) bekannt. Im Süden befindet sich an der Grenze zu Bolivien und Paraguay ein ausgedehntes Feuchtgebiet – das Pantanal. Das südamerikanische Pantanal (portugiesisch für Sumpf) ist eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Erde und wurde teilweise (NP und angrenzende Gebiete) aufgrund seines spektakulären Artenreichtums im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Die Größe des Pantanal entspricht etwa 2/3 der Gesamtfläche Deutschlands. Es liegt durchschnittlich nur knapp 95 m über dem Meeresspiegel. Dieses kaum bewohnte und wenig erschlossene Flussgebiet wird neben zahlreichen kleineren Flüssen hauptsächlich vom 600 km langen Rio Paraguay gespeist und entwässert. Aufgrund seines sehr geringen Gefälles von etwa 30 m kann das Niederschlagwasser des nördlichen Hochlandes nur sehr langsam nach Süden entwässert werden. Daher werden einmal jährlich, während der Regenzeit von November bis März, weite Teile der Tiefebene überschwemmt und zwei Drittel des Gebietes stehen teilweise metertief unter Wasser. So entsteht ein komplexes System aus Savannen, riesigen überschwemmten Wasserflächen, regenwaldartigen Flussgaleriewäldern sowie Trockenwäldern, ebenso wie ein Mosaik aus Flüssen, Seen und seichten Lagunen, deren Ausdehnung und Größe vom jährlichen Wechselzyklus von Regen- und Trockenzeit bestimmt werden. Die unglaubliche Artenvielfalt (665 verschiedene Vogelarten, 265 Fischarten, 123 Säugetier- und über 1.700 Pflanzenarten) sind der Grund, warum das Pantanal-Feuchtgebiet von den Brasilianern auch als „Garten Eden" bezeichnet wird. Weite Abschnitte der Feuchtgebiete werden von der Cerrado-Savanne eingenommen, zwischen die sich stellenweise hohe Bäume wie der Jatobá mischen. In den ausgedehnten Sumpfgebieten bilden Acuri-Palmen kleine Wälder.

Brasilien liegt in der heißen Zone größtenteils südlich des Äquators ist überwiegend tropisch mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen der Temperaturen. Entsprechend der Größe des Landes treten dennoch – je nach Wind, Höhe, Niederschläge und Entfernung zum Meer – klimatische Unterschiede auf. Besonders im feucht-heißen Amazonasbecken gibt es reichhaltige Niederschläge, man findet jedoch auch relativ trockene Landstriche mit teilweise lang anhaltenden Dürrezeiten, besonders im Nordosten des Landes. In den höheren Lagen im Süden Brasiliens fällt im Winter der Niederschlag gelegentlich als Schnee. Obwohl das Klima im Amazonas-Gebiet und im Pantanal das ganze Jahr über als heiß und feucht gilt, kann es abends überraschenderweise an Land und auf dem Fluss auch kühl sein. Die empfohlene Reisezeit liegt außerhalb der Regenzeit.
 

brasilien-expeditionen.de informiert über Reiseangebote von GEO-TOURS.

 

Die nachfolgenden Links führen zu Reisebeschreibungen, weiteren Informationen und Webseiten sowie Fotos zu den Reisen

 
 

Afrika

          Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

 

Kap Verde

Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

 

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

  Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

 

Kroatien

 
   

Montenegro

 
       

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren

 

Polen

Sardinien

La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

 
Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

 

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 
   

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Panama

Paraguay

 

Indischer Ozean

   

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

       

GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
Dominierende Landschaften: Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren / Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen - Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
 
Reisethemen: 4x4-Expeditionen -
Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen -
Winterreisen - Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen - Expeditionskreuzfahrten

Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs - Kamele / Dromedare - Fahrrad - Eisenbahn
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
Domain-Verkäufe: Länder-Domains - Reise-Domains

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen sowie Kooperationspartner.

Error Occurred While Processing Request

Error Occurred While Processing Request

Error Diagnostic Information

ODBC Error Code = 08004 (Data source rejected establishment of connection)

[Microsoft][ODBC Microsoft Access Driver] Zu viele Client-Tasks.

The error occurred while processing an element with a general identifier of (CFQUERY), occupying document position (5:1) to (5:50).

Date/Time: 09/30/16 13:41:17
Browser: CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)
Remote Address: 54.91.11.11